Neurologie

In der Neurologie werden Personen jeglichen Alters mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems behandelt.

Der Erwerb bestimmter Handlungskompetenzen für die größtmögliche Selbstständigkeit und Unabhängigkeit von Hilfen und Hilfspersonen steht häufig im Vordergrund der Therapie.

Mögliche Ziele der Neurologie

  • Erlernen normaler Bewegungen
  • Förderung alltäglicher Tätigkeiten (z.B. Nahrungsaufnahme, Körperpflege, Bekleidung)
  • Verbesserung der Koordination
  • Sensibilitätsförderung
  • Verbesserung der kognitiven Funktionen wie Aufmerksamkeit, Merkfähigkeit, sprachliches Verständnis
  • Schulung räumlich-konstruktiver Fähigkeiten
  • Kompensation bleibender Defizite
  • Hilfsmittelberatung, Umfeldanpassung
  • Schmerzreduktion

Häufigste Diagnosen

  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Demenz-Erkrankungen unterschiedlicher Genese (Ursache) z.B. Alzheimer
  • Gedächtnisstörungen
  • Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Tumore
  • Stoffwechselerkrankungen z.B. Diabetes
  • Sensibilitätsausfälle
  • Läsionen peripherer Nerven z.B. Armplexusläsionen
  • Rückenmarksläsionen/Querschnittslähmungen
  • Neuropathien (Nervenleiden) unterschiedlicher Genese