Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie ist eine ärztlich verordnete Heilbehandlung. Sie dient dem Aufbau, dem Erhalt oder der Verbesserung von noch nicht vorhandenen oder verloren gegangenen Fähigkeiten.

Das Ziel der Ergotherapie ist die größtmögliche Selbstständigkeit und Unabhängigkeit im Alltag des Patienten zu erlangen.

Hierbei wird die Behandlung nach der Erkrankung, den Zielen und Möglichkeiten des Patienten ausgerichtet. Dazu kann die Therapie auf Anweisung der Ärztin/des Arztes sowohl in der Praxis als auch als Hausbesuch stattfinden.

Inhalte

  • Ergotherapeutische Befundaufnahme mit Definition der Therapieziele
  • Durchführung der ergotherapeutischen Behandlung in Einzel-/ oder Gruppentherapie
  • Koordinationstraining
  • Wahrnehmungsförderung
  • Sensibilitätstraining
  • Schmerzreduzierung
  • Ausbau der Belastungsfähigkeit und der Ausdauer
  • Schulung des situationsgerechten Verhaltens
  • Erhöhung der geistigen Leistungsfähigkeit
  • Ausbau der Grundarbeitsfähigkeiten
  • Erlernen von Kompensationsmechanismen
  • Verbesserung der Alltagsbewältigung über Hilfsmittelversorgung und Hilfsmitteltraining
  • Beratung
  • Austausch mit anderen Berufsgruppen

Bei diesen Schulungen der physischen und psychischen Fähigkeiten kommen unter anderem auch handwerklich-gestalterische Techniken zum Einsatz.

Wir haben uns in den folgenden Fachbereichen spezialisiert: